Clemens Heinl

Besonders markant an Heinls Skuplturen ist die Negierung jeglicher Ideale der Gesellschaft. Er vermittelt eine hohe Akzeptanz des menschlichen Körpers. Die fortwährende Unzufriedenheit der Menschen mit ihrem eigenen Erscheinungsbild werden in seinen Arbeiten durch stolzes und anmutiges Selbstbewusstsein der Figuren kompensiert.

• 1959 geboren in Schwabach • 1974-1978 Ausbildung zum Orthopädiemechaniker • 1986-1992 Studium der Bildhauerei, Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg • 1991 Meisterschüler bei Prof. Uhlig • 1993 seither freischaffender Bildhauer in Schwabach